Links – AutomotiveNet MV

Wir über uns

Links

 

Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus
Das Netzwerk automotive-mv wird seit seiner Gründung durch die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern unterstützt und gefördert. Die Aktivitäten des Vereins unterstützen die Zielsetzungen der Landeswirtschaftspolitik in Mecklenburg-Vorpommern: die Verbreiterung der wertschöpfenden industriellen Basis und die Schaffung hochwertiger wissensbasierter Beschäftigung. Über die Wirtschaftspolitik des Landes M-V können Sie sich auf der Homepage des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus informieren.
REFA-Landesverband M-V e. V.

Wichtig für den Erfolg des automotive-mv e. V. und für die Zusammenarbeit seiner Mitglieder war und ist die fachliche und organisatorische Unterstützung durch den REFA-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V. Dieser übernahm in der Startphase des Netzwerkes unter seinem Geschäftsführer Dr. Andreas Dikow das Management des NEMO-geförderten Netzwerkprojektes von 2006 bis 2009. In dieser Zeit entwickelte sich eine leistungsfähige und stabile Netzwerkstruktur, die von starken Partnern getragen wird.

Durch die Bürogemeinschaft mit dem REFA-Landesverband können wir eine Vielzahl von organisatorischen Synergien erschließen. Die Kompetenzen der REFA in den Bereichen Arbeits- und Prozessorganisation in Produktion, Logistik und Verwaltung unterstützen den automotive-mv bei seinen fachlichen Projekten. Mit fachlicher und organisatorischer Unterstützung des REFA-Landesverbandes praktiziert das Netzwerk einen solchen systematischen Erfahrungsaustausch – mit dem Projekt „Best Practice Transfer im automotive-mv – Von den Besten lernen“. Kern des Projektes sind Fachworkshops zu wichtigen, für den weiteren Unternehmenserfolg wesentlichen Themen.logo_refa

zur Website des REFA-Landesverband Mecklenburg Vorpommern e. V.

Vernetzung in den Neuen Bundesländern
Der automotive-mv e. V. ist Mitglied des Automobilclusters Ostdeutschland (ACOD). Getragen wird das ACOD von den hier aktiven Autoherstellern BMW, Daimler, Opel, VW und Porsche sowie einer Vielzahl von Zulieferunternehmen in den Neuen Bundesländern. Mitglieder und wichtige Partner im ACOD sind die in den Neuen Bundesländern aktiven Automobilzuliefer-Länderinitiativen automotive-mv e. V., MAHREG Automotive, automotive Berlin-Brandenburg e. V. und AMZ Sachsen. Die Länderinitiativen und der ACOD arbeiten bei ihrem gemeinsamen Ziel, die ostdeutsche Automobil- und Automobilzulieferindustrie voranzubringen, eng zusammen.

logo_acod logo_amz logo_abb logo_mahreg