2020 – automotive-mv e.V.

2020-10-21

Best-Practice im automotive-mv e. V.: Online-Fachworkshop „Digitalisierung in der Zulieferindustrie: Einsatzmöglichkeiten von Augmented Realitiy in der Automotive-Branche“ am 21.10.2020

NEWS: Die Corona-Pandemie hat uns nach wir vor im Griff und auch der automotive-mv e. V. muss sich jetzt neuer Veranstaltungsformate bedienen. So haben wir am 21.10. im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe ‚Digitalisierung in der Zulieferindustrie‘ eine gelungene Premiere eines Online-Workshops erlebt: 20 Fachkräfte aus den Mitgliedsbetrieben des Automotive-Netzwerkes verfolgten die Fachvorträge unserer Referenten und diskutierten über das Thema ‚Einsatzmöglichkeiten von Augmented Reality in der Automotive-Branche‘.
Für den vom Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD) und dem automotive-mv e. V. gemeinsam organisierten Online-Workshop konnten Experten vom Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum gewonnen werden, die mit ihren Fachbeiträgen wichtige Impulse für die Diskussion lieferten und sich den Fragen der Teilnehmer stellten.
Frau Anastasia Novikova vom Fraunhofer IGD gewährte in ihrem Beitrag einen Einblick in die aktuellen Entwicklungstrends und industriellen Einsatzmöglichkeiten von AR-Technologien.
Herr Robert Gropengießer von der Ubimax GmbH aus Bremen stellte schon in der Praxis bewährte AR-Anwendungslösungen für Produktions-, Service- und Logistikprozesse auf Basis einer einheitlichen Softwarelösung vor. Herr Mark Eilers von der Humatects GmbH aus Oldenburg stellte innovative Lösungen für AR-basierten Assistenzsystemen für den künftigen Einsatz in Fahrzeugen vor. Er konnte am Beispiel des Überholvorganges das Potential dieser Technologie für das autonome Fahren und auch für die Fahrsicherheit eindrucksvoll vor Augen führen. Aus Schwerin hat sich Andreas Schroeder, Geschäftsführer der SKM Informatik GmbH zugeschaltet. Er informierte über die Herausforderungen der Visualisierung komplexer CAD-Modelle und großer technischer Strukturen und zeigte die Vorteile einer SKM-eigenen Plattform-Lösung für die Nutzung von Smartphones, Tablets und der MS Hololens.
Ein herzliches Dankeschön an alle Referenten! Vielen Dank auch an Herrn Guntram Flach vom Fraunhofer IGD in Rostock für die fachliche Moderation des Workshops.
Und nicht zuletzt: Vielen Dank an alle Teilnehmer, die sich intensiv mit ihren Fragen an der Diskussion beteiligten und ebenfalls wertvolles Feedback für die Organisation weiterer Online-Veranstaltungen lieferten.


2020-09-24

Best-Practice im automotive-mv e. V.: Fachworkshop „Technische Bauteilsauberkeit – Herausforderungen, technische und organisatorische Lösungen“ am 24.09.2020 in Greifswald

NEWS: Nach einer langen über ein halbes Jahr andauernden ‚Corona-Zwangspause‘ trafen sich Fachkräfte aus dem automotive-mv e. V. endlich wieder zu einem Best-Practice-Workshop. Diesmal ging es um das Thema ‚Technische Bauteilsauberkeit‘. Wir waren zu Gast bei unserem Vereinsmitglied ml&s manufacturing, logistics & services GmbH & Co. KG in Greifswald, einem Spezialisten für die Fertigung elektronischer Komponenten mit langjähriger Erfahrung im Bereich ‚Bauteilsauberkeit‘. 15 Teilnehmer aus 8 Unternehmen folgten der Einladung des Facharbeitskreises ‚Produktion‘ im automotive-mv e. V., verfolgten die hochinteressanten Vorträge und sorgten für eine lebhafte Diskussion.
Die automobilen Systemtechnologien werden immer komplexer bei gleichzeitig höheren Anforderungen an Präzision, Zuverlässigkeit und Qualität. Das erfordert einen hohen Grad an technischer Sauberkeit am Produkt und in allen Prozessschritten. Erfolgreiche Lösungen sind nicht nur technologischer Art sondern erfordern auch eine ‚Sauberkeitsstrategie‘. Herr Thomas Schittek von der Hydac International GmbH aus Sulzbach/Saar, einem Spezialisten rund um die technische Bauteilsauberkeit konnte dies in seinen Vorträgen eindrucksvoll untermauern. Am Beispiel der Partikelkontamination zeigte er Möglichkeiten auf, Kontaminationsursachen zu analysieren, Prozesse in Produktion und Logistik ’sauberkeitskonform‘ zu gestalten und zu wirkungsvoll zu überwachen.
Gastgeberin Frau Janett Mechel beschrieb die spezifischen Herausforderungen in der Produktion elektronischer Bauteile am Beispiel der ionischen Kontamination und zeigte die Strategie bei ml&s auf, die technische Bauteilsauberkeit und damit den hohen Qualitätsstandard, für den das Unternehmen bekannt ist, sicherzustellen.
Herr Frank Beranek ergänzte dies mit einem Erfahrungsbericht aus der Produktion des Hochvoltheizers bei der Webasto Thermo & Comfort SE in Neubrandenburg, der neben neuartigen Fertigungstechnologien auch ein deutlich erhöhtes Niveau der Bauteilsauberkeit erfordert.
Vielen Dank an alle Teilnehmer, die sich intensiv mit ihren Fragen und eigenen Beispielen an der Diskussion beteiligten. Ein besonderes Dankeschön geht an die Gastgeberin Frau Mechel und die weiteren Referenten die Herren Melzer und Schittek von der Hydac International sowie Herrn Beranek von der Webasto Thermo & Comfort SE!


2020_02_05

Branchentag der Automobilzulieferer in Mecklenburg-Vorpommern am 05.02.2020 in Rostock

Der Branchentag der Automobilzulieferer Mecklenburg-Vorpommerns fand am 05.02.2020 zum zwölften Mal statt. Über 110 Teilnehmer folgten der Einladung des automotive-mv e. V. und trafen sich in der Fraunhofer-Einrichtung für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP in Rostock.
Mobilitätswandel, wachsender Innovations-, Qualitäts- und Kostendruck sowie die Forderung nach Nachhaltigkeit in Produkt und Prozess – die Automobilzulieferindustrie steht vor großen Herausforderungen. Für diese Herausforderungen stand auch das Leitthema der Veranstaltung: „Produktionstechnologien der Zukunft – Antworten der Automobilzulieferindustrie auf den Wandel“.
Ein hochwertiges Vortragsprogramm stand im Zentrum der Veranstaltung, ergänzt durch eine Leistungsschau der Automobilzulieferer und einer informativen Institutsführung im Fraunhofer IGP.
Damit konnte sich der Automotive-Branchentag wieder als eines der attraktivsten Wirtschaftsevents in Mecklenburg-Vorpommern behaupten. Weitere Informationen finden Sie anbei in der Veranstaltungsinformation.

Veranstaltungsinfo Automotive-Branchentag

Die Handouts der hochinteressanten Vorträge finden Sie hier:
1. Christoph Stürmer: Trends in der globalen Automobilindustrie
3_Fluegge_Produktionstechnologien Handout
5_Tausch_Automatisierung Handout
4. Janett Mechel: Elektronikfertigung in der Zulieferindustrie
7_Peters_ Additive Fertigung Handout


2020-01-21

Best-Practice im automotive-mv e. V.: Fachworkshop „Zufriedene und motivierte Mitarbeiter – erfolgreiche Wege zur langfristigen Fachkräftebindung“ am 21.01.2020 in Rostock

NEWS: Illustrierter Kurzbericht vom Workshop „Zufriedene und motivierte Mitarbeiter – erfolgreiche Wege zu langfristigen Fachkräftebindung“ gemeinsam mit der Cortronik GmbH am 21.01.2020 in Rostock-Warnemünde.

Impressionen_Workshop Zufriedene Mitarbeiter_20200121