Best-Practice-Workshop ‚Arbeit in Pandemie- und Krisenzeiten‘ am 14.12.2022 in Rostock – automotive-mv e.V.

2022-12-14

Mitglieder des automotive-mv e.V. und Partner tauschten sich am 14.12.2022 in ‚Basislager‘ in Rostock über die Herausforderungen in der veränderten Arbeitswelt aus

Home-Office, Kurzarbeit und hohe Krankenstände – die anhaltenden Krankheitswellen gepaart mit steigender Inflation setzen die Mitgliedsunternehmen des automotive-mv e.V. nach wie vor unter Druck. Entsprechend haben wir im Rahmen des Projektes AutoTrans-MV einen Best-Practice-Workshop initiiert, um den Austausch zu Arbeiten in der Krise zwischen den Unternehmen zu fördern. Dabei wurden aktuelle wissenschaftliche Befunde praxisnah dargelegt aber auch, was andere Unternehmen während der Pandemie ausprobiert, umgesetzt und gelernt haben. 15 Workshop-Teilnehmer aus automotive-mv Unternehmen und von Kompetenzpartnern haben sich an der interessanten und kurzweiligen Diskussion beteiligt. Vielen Dank an alle Teilnehmer und besonders an die Referenten und ‚Input-Geber‘ für die aktive Mitwirkung und die Anregungen für unsere weiteren Vorhaben. Eine Zusammenfassung der gelungenen Veranstaltung finden Sie unter: Workshop Arbeiten in der Krise 14.12.2022.

Haben Sie Fragen zum Thema oder Unterstützungsbedarf oder einfach Anregungen? Die Projektgruppe um Dr. Andreas Vietinghoff (a.vietinghoff@refa-mv.de), Janina Sund (j.sund@refa-mv.de) und Lukas Bessen (l.bessen@refa-mv.de) stehen Interessenten gerne zur Verfügung.